Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

HTWK Smart Driving

Software für autonome Fahrsysteme

Seit 2015 nimmt das Team HTWK Smart Driving, das sich aus Bachelor- und Masterstudenten der Informatik bzw. Medieninformatik zusammensetzt, am Audi Autonomous Driving Cup teil.

Der AADC ist ein internationaler Wettbewerb für Hochschulen, die Software für autonome Fahrsysteme entwickeln. Aufgabe der Teilnehmer ist dabei die Entwicklung vollautomatischer Fahrfunktionen und der dafür erforderlichen Software-Architekturen.
Finanziert wird der Wettkampf durch die Audi AG, die dafür spezielle  Modellfahrzeuge als Hardwareplattform und entsprechende Softwaresysteme bereitstellt.

Anhand einer wissenschaftlichen Vorhabensbeschreibung, die in einer ersten Stufe  durch die Teams einzureichen ist, erfolgt die Auswahl der Teilnehmer für den Wettbewerb. 
Der Wettkampf selbst besteht aus einem Pflichtprogramm mit vorgegebenen Fahraufgaben, einer Kür, in der die teilnehmenden Teams eine Besonderheit ihres  Ansatzes demonstrieren können, sowie einem Finale mit unbekannten Fahraufgaben,  in dem der Sieger aus den drei Erstplatzierten der ersten zwei Schritte ermittelt wird.

Bewertet werden durch das Wettbewerbskomitee die Fahrperformance der Fahrzeuge und die Software, aber auch die Eleganz der Lösung und deren Präsentation durch die Teams.

Kontakt:

Telefon: +49 (0) 341 3076-6483
Mail: sibylle.schwarz [at] htwk-leipzig.de