Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Daniel Borkmann, Bachelor of Science

Publiziert: 12.11.2009
daniel_borkmann.jpeg
Förderpreis der Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. 2009

Aufgrund sehr guter Leistungen im Studium und zahlreicher wissenschaftlicher Aktivitäten neben seinem Studium wurde Herr Daniel Borkmann in die Förderung durch die Studienstiftung des deutschen Volkes e.V. aufgenommen.

Herr Borkmann ist Mitglied des Nao-Teams, welches im vergangenen Sommer einen überraschenden zweiten Platz bei den Robocup German Open 2009 sowie d den Weltmeistertitel in der Kategorie Technical Challenge bei den Robocup-Weltmeisterschaft in Graz erreichen konnte.

Weiterhin war Herr Borkmann seit März 2008 als Werksstudent bei der Siemens AG in Leipzig im Bereich Software-Entwicklung tätig und dort an der Wartung und Erweiterung einer von Siemens deutschlandweit genutzen Software zur Angebots- und Auftragserstellung beteiligt. Seit Oktober
2009 arbeitet er als Werksstudent im Bereich Systemprogrammierung bei ipoque, einer Firma, welche sich in Richtung Bandwidth Management und Deep Packet Inspection spezialisiert hat.

Im Rahmen seiner Bachelorarbeit am Leipziger Max-Planck-Institut (MPI) für Kognitions- und Neurowissenschaften arbeitete er sich in das Netzwerküberwachungssystem Nagios ein, mit der die MPI-Infrastruktur überwacht wird. In der Bachelorarbeit wurde eine Erweiterung vorgenommen, um die entstehenden Zeitreihen auf Anomalien hin zu analysieren und Daten extrapolieren zu können. Das entstandende Projekt soll der Öffentlichkeit unter der GPL (General Public License) zugänglich gemacht und während der Open Source Monitoring Conference 2009 in Nürnberg dem Fachpublikum vorgestellt werden.

Zahlreiche Studierende unserer Fakultät haben während des Studiums hervorragende Leistungen erbracht und wurden mit Preisen für ihre wissenschaftlichen Leistungen  ausgezeichnet.