Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Kolloquium

Für das Kolloquium ist ein Vortrag zu erarbeiten, der die wesentlichen Aspekte der Graduierungsarbeit widerspiegelt. Dazu gehören:

  • Ziel und Inhalt der Arbeit
  • Methodik der Bearbeitung
  • Die wichtigsten Ergebnisse
  • Einordnung der Arbeit
  • Zusammenfassung der eigenen Leistungen
  • Ausblick auf weitere Entwicklungen

Danach folgt die Beurteilung der Arbeit durch die bestellten Prüfer. Beide von den Prüfern gegebene Noten gehen nach einer in der Prüfungsordnung beschriebenen Formel in die Abschlußnote ein.

Anschließend muss der Student seine Fähigkeiten unter Beweis stellen, die Ergebnisse seiner Arbeit in einer wissenschaftlichen Diskussion mit der Prüfungskommission zu verteidigen.

Aus der Bewertung für Vortrag und Diskussion, sowie den Beurteilungen der Gutachter für die Graduierungsarbeit wird eine Note gebildet, die nach einer in der Prüfungsordnung beschriebenen Formel in die Abschlußnote eingeht.

Die verbindlichen Modalitäten zur Graduierung entnehmen Sie bitte den Studien- und Prüfungsordnungen der Fakultät IMN.