Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

ETL- und Mapping-Prozesse am Beispiel von Urlaubsinformationen

Matthias Schilha (Invia SSC Germany GmbH)
Datum 07.05.2018 15:30 - 16:00
Ort Gu 112
Exportieren ICS-Export

Invia SSC Germany GmbH ist Betreiber verschiedener Reisportale in Europa, mit deren Hilfe weltweit über 500.000 Hotels für Buchungen über das Internet verfügbar gemacht werden. Damit eine konsistente Informationsdarstellung über alle Portale hinweg gewährleistet ist, wurde ein zentrales Master Data Management-System installiert. Dieses System ist dafür verantwortlich, dass alle verfügbaren Reiseinformationen (u.a. Regionen, Hotelinformationen, Bilder und Hotelbewertungen) aus über 20 verschiedenen Datenquellen kontinuierlich in einem ETL-Prozess verarbeitet und verfügbar gemacht werden. Der Schwerpunkt im Verarbeitungsprozess liegt dabei in der Sicherstellung der Datenqualität und der Aufbereitung für den späteren performanten Datenabruf aus den entsprechenden Reiseportale heraus.

Im Rahmen des Vortrages wird der ETL-Prozess am Beispiel der Bereitstellung von Reiseinformationen dargestellt. In diesem Kontext werden zudem die besonderen Herausforderungen und Lösungsansätze bei der Zuordnung und Verknüpfung von Informationen an ausgewählten Beispielen präsentiert.

 Informationen zum Vortragenden:

Matthias Schilha ist Absolvent des Fachbereiches IMN der HTWK Leipzig und ist als Projektmanager für den Betrieb und die Modernisierung des bestehenden Master Data Management-Systems bei Invia verantwortlich.

Nachrichten RSS
  • 28.08.2018
    Studierendenkonferenz SKILL 2018 in Berlin
    Die Studierendenkonferenz Informatik findet dieses Jahr am 26. ...
    Weiterlesen