Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Physisch-digitale Rückkopplung im Kontext musikalischer Improvisation

Gastvortrag von Olli Holland, im Rahmen der Vorlesung Computermusik von Prof. Waldmann.
Datum 24.01.2019 09:30 - 11:00
Ort G 238
Exportieren ICS-Export

Olli Holland  (www.olliholland.de) experimentiert seit 2007 mit selbstspielenden Apparaturen und physisch-digitaler Rückkopplung insbesondere im Kontext musikalischer Improvisation. Zuvor studierte er Architektur an der Bauhaus-Universität Weimar sowie Pädagogik an der Uni Bielefeld.

Verschiedenste Projekte im Schnittbereich zwischen Experimental-, Improvistions- und
Popularmusik. (HOLIS, Firm & Wagen, LLLL u. a.) Seit 2016 stetige Weiterentwicklung der
Sound-Installation N.E.W.S. // N.O.W.S. und Veranstaltung von DIY-Workshops zum Thema Sound & archaische Elektronik. Olli Holland lebt und arbeitet in Leipzig.

Ausstellungen (Auswahl):

  • 04/2018 – 31. EMAF (European Media Art Festival) – Kunsthalle Osnabrück
  • 10/2017 – Generate-Festival – Shedhalle Tübringen
  • 05/2017 – Die Blaue Nacht – historischer Rathaussaal Nürnberg
  • 07/2016 – 10. Ostrale „error X“ – Dresden
  • 05/2016 – Raum2, NeuTramm
  • 03/2016 – xponArt, Hamburg
  • 09/2015 – siebzehnte 24h-Ausstellung – Leipzig
  • 06/2014 – 48h-Neukölln – Berlin, Klunkerkranich