Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation

Ehrung durch die Jury des Ian Snook Prize für Prof. Jochen Merker und Timo Hofmann

Für ihre Arbeit zu einem Thema der angewandten Mathematik wurden Prof. Jochen Merker und Timo Hofmann, Elftklässler des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums, Anfang April 2018 mit einer Ehrung durch die Jury des Ian Snook Prize gewürdigt. Der prämierte Artikel wurde am 30. Mai in der Fachzeitschrift „Computational Methods in Science and Technology“ veröffentlicht.

Der Fachartikel war aus einer „Besonderen Lernleistung“ (BeLL) zum Thema „Chaotische Dynamik in Hamiltonschen Systemen“ entstanden, die Timo Hoffmann unter Betreuung von Prof. Jochen Merker erbracht hatte.

Mehr dazu in der Pressemitteilung der HTWK

csm_180607_PM27_Ian_Snook_Prize_Merker_BeLL_Presse_a6a65bbe1a.jpg

Prof. Jochen Merker, Timo Hofmann

Nachrichten RSS
  • 31.07.2018
    Jährliche Befragung zu Erwartungen an den Berufseinstieg in die IT-Branche
    Weiterlesen